AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Eine Zusammenarbeit bedarf der schriftlichen Vereinbarung.

Preise finden Sie unter dem Banner Tarife, es handelt sich somit um Gagen nach Tarifliste.

Abweichungen sind neue Vereinbarungen und bedürfen der Schriftform.

Diese Schriftform kann entweder ein Vertrag sein oder ein Austausch über Email in welcher die Vertragsparteien sich vorerst verifizieren mit Namen, Zunamen, Anschrift, Rufnummer und Geschäftsdaten.

Ihr Projekt beschreiben Sie bitte wie folgt:

-Für welches Projekt möchten Sie mich engagieren?

-Wie viele Personen sind zu stylen?

-Datum des Einsatzes, Zeitrahmen ( von ...Uhr bis ...Uhr),

-Wo findet das Projekt statt? (Stadt, Ortsnamen, ggf. GoogleMaps Koordinaten),

-Bei zweitägigen Einsätzen bitte die Unterbringung erwähnen.

Eine Buchung besteht nach beidseitiger Bestätigung des Termins.

Bitte beachten Sie, dass ich ab 2018 nur noch Aufträge von Kunden annehme, die das 25. Lebensjahr vollendet haben.

Ausnahmen sind Hochzeitspaare bei denen vorab ein Vertrag geschlossen wird, sowie Kunden die eine geschäftliche Webseite bei der Anfrage angeben.

Buchungen für Kindergeburtstage im Bereich des Kinderschminkens sind von beiden Erziehungsberechtigten (falls möglich) schriftlich anzufragen. 

Die Bezahlung für Kurzeinsätze, sowie für Privatkunden erfolgt in Bar vor Ort gegen Rechnung, diese Rechnung sende ich Ihnen am Tag des Einsatzes via Email.

Ein Kurzeinsatz ist eine Tätigkeit von bis zu zwei Stunden vor Ort.

Aufträge für Werbe-/Katalogkunden, Businessfotosession, u.v.m. wird über die in der Rechnung angegebene Kontonummer abgerechnet.

Hochzeiten werden vorab vertraglich detailiert vereinbart, eine Anzahlung von 50 % fällt an.

Wenn Sie mir einen Job bis zu einen Tag vor der Buchung absagen müssen fällt 50 % der vereinbarten Gage als Ausfallentschädigung an.
Die Anzahlung von Hochzeitspaaren wird ab der Vorauszahlung bei Absage der Buchung zur Ausfallentschädigung, wenn am Hochzeitstag abgesagt wird fällt die komplette Gage als Ausfallentschädigung an.
Wenn Sie mir den Job am Tag des Projektes absagen fällt 100 % der Gage als Ausfallentschädigung an!

Zu Ersatzterminen sowie Ersatzprojekten und Ortswechseln kann ich nicht verpflichtet werden!

Bei Nichteinhaltung des Vertrages, bzw. der schriftlichen Vereinbarung zahlt der Kunde mindestens 50 % der vereinbarten Gage als Entschädigungspauschale und bei teilweise absolvierter Tätigkeit meinerseits zahlt der Kunde 75 % der vereinbarten Gage als Entschädigungspauschale,
wird das Shooting aus unzumutbaren Umständen abgebrochen zahlt der Kunde 100 % der vereinbarten Gage als Entschädigungspauschale/Ausfallentschädigung/Gage. (Je nach Sachlage.)


Wetterbuchungen nehme ich zwischen Mai und September an und bedürfen der schriftlichen Vereinbarung.
Zwischen Oktober und April nehme ich keine Wetterbuchungen an.
Bei Hochzeiten stellt das Brautpaar sicher, dass eine Indoor Location zum Styling mit Wasser- und Stromanschluss gesichert ist.

Theater Masken finden im Maskenraum, bzw. im Maskenwagen oder in der Garderobe statt, keine Outdoorbuchungen.

Keine Studentenrabatte!

Keine rückgestellte Gage!

Kein mobiler Service ohne Fahrkostenpauschale!

Charityarbeiten bedürfen der detailierten Schriftform.

Aktualisiert am 8.10.2017